Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Dezember 2010

Ein wunderschönes Gedicht von

Emmy Grund, das ich mit ihrer freundlichen Genehmigung hier blogge

hier ist der Link zu ihrer Seite

emmy-grund.de/gedichte/band_2.html

Einen brauchst Du auf dieser Welt,
der mit dir weint und lacht,
einen, der unbeirrt zu Dir hält,
der Deine Probleme zu seinen macht.

Einen, der Dir Dein Glück nicht neidet,
Dich über Schwellen trägt,
einen der Dir Freude bereitet
und helle Spuren legt.

Einen, der Deine Träume kennt,
Dir Deine Schwächen vergibt,
einen, der dich beim Namen nennt
und froh ist, dass es Dich gibt.

Einen, dem Du vertrauen kannst,
der Dich wortlos versteht,
einen, mit dem Du Gespenster bannst,
ehe Dein Mut vergeht.

Einen, der Dich in die Arme nimmt,
wenn eine Hoffnung zerbricht,
einen der Deinen Saiten stimmt.
Einen brauchst Du als Licht.

Advertisements

Read Full Post »

noch gehts

aber langsam schrumpfen die Holzvorräte

der Schnee nimmt kein Ende und hab ich schon gesagt, dass ich das nicht

mehr will!!!!!!!!!!!!

allein die Schneeberge auf unserer Terrasse wachsen ins Unermessliche

Read Full Post »

Rechtsanwälte sollten niemals einer Südstaatengroßmutter eine Frage stellen, wenn sie nicht auf ungewöhnliche Antworten vorbereitet sind.

In einem Gericht einer kleinen Stadt in den Südstaaten der USA rief der Anwalt des Klägers die erste Zeugin in den Zeugenstand.

Eine ältere, großmütterliche Frau.

Er ging auf sie zu und fragte sie: „Mrs. Jones, kennen Sie mich?“

Sie antwortete: „Ja, ich kenne Sie, Mr. Williams. Ich kenne Sie seit Sie ein kleiner Junge waren und – offen gesagt – Sie haben mich sehr enttäuscht!
Sie lügen, Sie betrügen Ihre Frau, Sie manipulieren die Leute und reden schlecht über sie hinter deren Rücken.
Sie glauben, Sie sind ein bedeutender Mann, dabei haben Sie gerade mal so viel Verstand, um ein paar Blatt Papier zu bewegen. Ja, ich kenne Sie!“

Der Rechtsanwalt war sprachlos und wusste nicht, was er tun sollte, ging ein paar Schritte im Gerichtssaal hin und her und fragte die Zeugin dann: „Mrs. Jones, kennen Sie den Anwalt der Verteidigung?“

Sie antwortete: „Ja, ich kenne Mr. Bradley seit er ein junger Mann war. Er ist faul, tut immer fromm, dabei hat er ein Alkoholproblem. Er kann mit niemandem einen normalen Umgang pflegen und seine Anwaltskanzlei ist die schlechteste in der ganzen Provinz.
Nicht zu vergessen, er betrügt seine Frau mit drei anderen Frauen, eine davon ist Ihre! Ja, ich kenne ihn!“

Daraufhin rief der Richter die beiden Anwälte zu sich an den Richtertisch und sagte leise zu ihnen:

„Wenn einer von Euch beiden Idioten die Frau jetzt fragt, ob sie MICH kennt, schicke ich Euch beide auf den elektrischen Stuhl!“

Den hab ich mir bei Lemmi „gediebt“

positivgedacht.blogspot.com/

Read Full Post »

den ich zum Nachbacken sehr empfehlen kann

Goldtröpfchentorte

Read Full Post »

Weihnachtsnachlese

Wir hatten ein schönes und schneereiches Weihnachtsfest. Mal davon abgesehen, dass wir langsam nicht mehr wissen, wo wir mit den Schneebergen bleiben sollen, sieht es besonders abends richtig idyllisch aus.

Gestern hatten wir mit der Familie die örtliche Rodelbahn ganz für uns allein und dort viel Spaß mit Groß und Klein

Read Full Post »

Weihnachten ist schön

und wie immer gehört dazu auch in diesem Jahr ein geschmückter Baum

Read Full Post »

Frohe Weihnachten

Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und Glück und Gesundheit für das Neue Jahr.

Mit dieser Weihnachtskarte möchte ich mich bei allen für die Besuche und Kommentare bei mir bedanken.

ak.imgag.com/imgag/product/preview/flash/bws8Shell_fps24.swf?ihost=http://ak.imgag.com/imgag&brandldrPath=/product/full/el/&cardNum=/product/full/ap/3166187/graphic1

Read Full Post »